Zeitung Heute : Sanft aussteigen

Marc Neller

Wie ein Westberliner die Stadt erleben kann

Um richtig auszusteigen, fehlt mir der Mut, vermutlich würde ich mich auf einsamen Inseln etc. langweilen. Ich habe aber schon oft darüber nachgedacht, meinen Briefkasten abzumontieren.

Wenn man nach ein paar Tagen außerhalb der Stadt nach Hause kommt, wird einem schlagartig bewusst, wie viel unsinnige Post man in seinem Leben bekommt. Der Briefkasten quillt über. Rechnungen, Werbung, Flyer von irgendeinem Pizza- oder Sushi-Lieferservice. Mahnungen allerdings habe ich schon länger keine mehr bekommen. Ich habe es aufgegeben, meine Rechnungen „manuell zu überweisen“, wie mein Banksachbearbeiter sagen würde. Ich ziehe Daueraufträge vor. Ich bin nicht der Typ für manuelle Überweisungen. Ich frage mich, ob es den Typ für manuelle Überweisungen überhaupt gibt. Es müsste jemand sein, der sich leicht von Geld trennt, auch wenn es für scheinbar selbstverständliche Dinge wie Strom und Gas bestimmt ist.

Dieses Mal musste ich drei Tage außerhalb der Stadt unterwegs sein, um wieder mal eine Mahnung zu bekommen. Ausgerechnet von jener Bank, mit der ich bisher keinen Ärger hatte. Zwar hat sie es binnen zwei Jahren nicht geschafft, mir eine Geheimzahl für eine Kontokarte zu schicken. Aber ich fand das irgendwie normal. Auf den Werbeflyern, die ich aus dem Briefkasten hole, wirbt die Bank immer mit ihrem hervorragenden Service. Andere Banken tun das auch, was zwingend bedeutet, dass es auch ihnen ab und an nicht gelingt, ihren simpelsten Pflichten nachzukommen. Warum also die Bank wechseln?

Seit der Mahnung hat sich das geändert. Die Bank wollte ziemlich viel Geld. Kontoführungsgebühr, Zinsen, Zinseszinsen, Anwaltskosten. Für ein Konto, dass nicht zu benutzen war. In der Mahnung stand, ich hätte auf vorige Schreiben nicht geantwortet. Eine Mitarbeiterin des Inkasso-Anwalts gab am Telefon zu, dass ich gar keine früheren Schreiben bekommen hatte. Ich habe dem Anwalt einen Brief geschrieben, in dem das alles steht. Auf eine Antwort warte ich seit vier Wochen.

Vielleicht kommt keine. Vielleicht habe ich den Briefkasten im Hausflur abmontiert, bis eine kommt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!