Zeitung Heute : Schäuble bremst die Verschuldung

Berlin - Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will die Neuverschuldung schneller senken als bisher geplant. Im Jahr 2013 soll der Bund voraussichtlich neue Kredite in Höhe von 19,6 Milliarden Euro aufnehmen, etwa fünf Milliarden Euro weniger als bisher veranschlagt. Das geht aus den Eckwerten für den Haushalt hervor, der am kommenden Mittwoch im Kabinett beschlossen werden soll. Möglich wird dies durch die positive Entwicklung der Steuereinnahmen. Bereits 2014 will das Finanzministerium die Schuldenbremse einhalten, zwei Jahre früher als vorgeschrieben. In diesem Jahr belastet die Euro-Rettung den Etat aber um zusätzliche 8,7 Milliarden Euro.ce

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben