Zeitung Heute : Schaukel-Löffel

Schaukelstühle werden eher mit älteren Herrschaften, karierten Pantoffeln und dem Geruch von Pfeifentabak verbunden. Beim Anblick des Schaukelstuhls von Simon Pengelly für Montis, benannt nach einem asiatischen Gericht, hätte der ein oder andere Großvater wohl erstmal erstaunt die Augenbrauen hochgezogen. „Dim Sum“ erinnert von der Form an den Löffel, mit dem das gleichnamige chinesische Gericht gegessen wird: Die breite Sitzfläche verjüngt sich zu einer schmalen Rückenlehne. Die sanft geschwungenen Erhebungen der Armlehnen wirken heimelig, als umschlössen sie den Sitzenden. Ganz hat sich Pengelly nicht vom hölzernen Ursprungsmodell des Schaukelstuhls entfernt. Die glatten Kufen sind aus dunklem Holz – eine Hommage an „Dim Sums“ hölzerne Verwandte und Vorgänger. abro

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar