Zeitung Heute : Schaurigschöne Lieder

-

erscheint nicht nur dem Namen nach einem Gedicht des Skurrilpoeten Christian Morgenstern entsprungen: Rätselhaft spintisierend und feenhaft zwischen Wortkaskaden schwebend, räkelt sich die geflügelte Sphinx mit singender Säge auf dem fein gewebten Klangteppich von Galgenbruder Florian Grupp. Er hat eigens für Kunkel 21 MorgensternLieder neu vertont: Zu hören auf dem gerade erschienenen Album „Lalu“ , zu sehen auf der Bühne des BKA.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben