Zeitung Heute : Schief gelaufen

Der Tagesspiegel

Als großen Fortschritt hat die BVG das Angebot gleitender Monatskarten bezeichnet, bei denen die Kunden den Gültigkeitszeitraum frei wählen können – nur nicht an den meisten Automaten. Sie führen ahnungslose Kunden in die Irre. Annemarie L. kaufte sich am 12. März im U-Bahnhof Alt-Tempelhof eine Monatsmarke aus einem solchen Gerät und verließ sich darauf, dass sie mit dem aufgedruckten Verkaufsdatum nun einen Monat lang gelten werde – bis zum 11. April. Doch bei einer Fahrscheinkontrolle am 2. April wurde sie als Schwarzfahrerin eingestuft. Die Marke aus dem Automat war eine „einfache Monatskarte“, gültig vom Monatsanfang bis zum Monatssnde; völlig unabhängig vom Kaufdatum. 30 Euro soll die Frau nun als „erhöhtes Beförderungsentgelt“ bezahlen. Im kommenden Jahr soll dieser Satz übrigens auf 40 Euro erhöht werden.

„Alles richtig und trotzdem schief gelaufen“, sagte dazu Klas Beyer, zuständig für den Vertrieb bei der BVG. Die Automaten geben in der Tat nur klassische Monatsmarken aus, ohne Wahlmöglichkeit der Tage. Entsprechende Hinweise waren an den Geräten auch angebracht, sie seien aber fast überall abgerissen worden. Jetzt habe die BVG neue Aufkleber bestellt, die in den nächsten Tagen angebracht werden sollen.

Anders ist es bei der S-Bahn. Deren Automaten bieten gleitende Monatskarten an. Hier habe es bei den Absprachen vor Einführung neuer Geräte zur Euro-Umstellung eine Panne gegeben, sagte Beyer. Nun sollen die Geräte zum 1. August angepasst werden, wenn sie wegen Tarifänderungen ohnehin umgestellt werden müssen. Dann wird auch die vor einem Jahr abgeschaffte Kleingruppenkarte wieder eingeführt. Zudem sollen die Geräte dann auch bargeldlos mit Scheck- und Kreditkarten funktionieren. Die Anpassung könne aber auch länger dauern, schränkte Beyer ein. In der Zwischenzeit könnten Kunden, die flexible Monatskarten haben wollen, diese an allen BVG-Schaltern und Verkaufsstellen erwerben. kt

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!