Zeitung Heute : Schlagerzeit

Salonorchester Weimar

-

Erste Aufmerksamkeit erregte das „salonorchesterweimar“ mit einer HeinzRühmann-Revue. Woraufhin die Witwe des Schauspielers dem Sänger Boris Raderschatt (Foto) bescheinigte, er könne „nicht so schön falsch singen, wie mein Mann es konnte“: Beste Voraussetzung für ein weiter gefasstes Programm, in dem der siebenköpfige Klangkörper die Unterhaltungsmusik der 20er- und 30er-Jahre reanimiert. „Willkommen im Schlagersalon“ setzt individuell getönte Farbtupfer in diese spezielle, auch abseits des Palast-Orchesters üppig blühende Musiklandschaft.

20 Uhr: BKA-Luftschloss, Mitte,Schlossplatz, Tel. 202 20 07

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben