Zeitung Heute : Schmankerl

-

So gut wie das Staatsballett momentan in Form ist, darf man von diesem frisch einstudierten GeorgeBalanchine-Ballettabend ein Schmankerl erwarten. Denn die neoklassischen Arrangements des George Balanchine zeigen ihre Schönheit nur, wenn sie absolut perfekt, synchron, blitzsauber ausgearbeitet sind. Auf dem Programm stehen vier Paradestücke: Serenade, Ballet Imperial und das Tschaikowsky-Pas-de-deux sowie das intime Apollon Musagète zur Musik von Strawinsky.

19.39 Uhr,

Deutsche Oper,

Bismarckstr. 34-37, Charlottenburg

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!