Zeitung Heute : Schnauferl-Rallye: 70 Veteranen starten

ivd

Vielleicht spielt das Wetter an diesem Wochenende mit. Denn verdient haben es die mehr als 70 Veteranenfahrzeuge, die heute vom Gelände der Mercedes-Benz-Niederlassung in Berlin-Marienfelde zur 56. Internationalen Deutschen Schnauferl-Rallye aufbrechen. Genau um 10 Uhr geben der brandenburgische Innenmister Jörg Schönbohm und der Leiter der Mercedes-Benz-Niederlassung Berlin, Walter Müller, den Startschuss zu dieser Tour, die nach drei Etappen am 17. Juni in Bad Saarow endet.

Im Minutenabstand gehen die Oldtimer dann auf ihre Reise. Das älteste Fahrzeug stammet übrigens aus dem Jahr 1905. Und wie so viele Veteranen, so hat auch dieses eine offene Karosserie mit einem nicht allzu robusten Schutzdach - ist so etwas wie ein Schönwetterauto, und mit dem braucht man nun einmal gutes Wetter, um die Fahrt richtig zu genießen.

Der die Rallye veranstaltende Allgemeine Schnauferl-Club wurde bereits 1900 in Nürnberg gegründet und ist damit Deutschlands ältester Autoclub. Zu seinen Gründern gehörten unter anderem Carl Benz, Wilhelm Maybach und Marcel Renault. In den 20ern und 30ern waren fast alle Autokonstruktreure und auch die Rennfahrer jener Tage Mitglieder des Clubs, der derzeit rund 400 Mitglieder zählt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!