• Schoolsite Award: Die Kandidatenkür des "Schoolsite Awards" von Tagesspiegel und Meinberlin.de läuft auf vollen Touren.

Zeitung Heute : Schoolsite Award: Die Kandidatenkür des "Schoolsite Awards" von Tagesspiegel und Meinberlin.de läuft auf vollen Touren.

sag

Die Kandidatenkür des "Schoolsite Awards" von Tagesspiegel und Meinberlin.de läuft auf vollen Touren. Neben dieser Ausgabe werden noch am Sonntag und am nächsten Mittwoch die Aspiranten auf die Preise für die schönsten Berliner Homepages von Berliner Schulen oder Schüler-Projekten vorgesetellt. Den drei Gewinnern winken 700, 500 und 300 Mark für die Ausrichtung der nächsten Klassen- oder Kursfete. Die Wahl selbst findet auf www.meinberlin.de/kids vom 27. November bis zum 3. Dezember ausschließlich online statt. Dort können auch die bereits vorgestellten Wettbewerbsbeiträge nachgelesen und angesurft werden.

Theodor-Haubach-Oberschule

Die Homepage der Tempelhofer Haupt- und Realschule wurde von der Computer AG gestaltet. Auffällig ist die animierte Grafik mit dem Schulkürzel THO. Die Startseite führt zu Informationen über die Schule, Termine oder Feste und Fahrten. Doch am wichtigsten sind die zahlreichen Projekte, die hier vorgestellt werden. Schüler der 10. Klasse machen sich Gedanken über 50 Jahre Bundesrepublik und recherchieren die Veränderungen des Bezirks Tempelhof. Eine andere Gruppe verfasst einen multimedialen Beitrag über das Foucaultsche Pendel, der im Netz und als CD-ROM vorliegt. Das Unterrichtsprojekt "Feuerwerkskörper" enthält das Video einer Explosion. Im Design wurde jeder Gruppe absolute Freiheit gewährt, so dass sehr unterschiedliche Resultate zu sehen sind.

Evangelische Schule Frohnau

Wenn man die Seite der "Bravo-Klasse" der Frohnauer Schule anklickt, öffnet sich parallel ein Fenster mit dem Link der offiziellen Schul-Homepage. Dieser kleine Gimmick zeigt schon, dass hier keine Anfänger am Werk sind. Die Designer arbeiten mit HTML und Javascript; im äußeren Erscheinungsbild wählen sie charakteristische Farben, setzen Text gezielt und sparsam ein. Ins Leben gerufen wurde die Site, um nach der elften Klasse die Gemeinschaft online aufrecht zu erhalten. Die ehemaligen Klassenkameraden treffen sich im Passwort-geschützten Bereich. Doch auch für Externe gibt es Interessantes: ein Archiv der Klassenzeitung, ein Gästebuch und einen Bereich zur individuellen Gestaltung. Wie bei Profis sind hier sogar gut klingende E-Mail-Adressen erhältlich.

Alfred-Wegener-Oberschule

Ein Gebäude um die Jahrhundertwende, im Vordergrund eine animierte Deutschlandflagge - mit diesem Bild begrüßt die Dahlemer Realschule die Surfer auf ihrer Welcome-Seite. Dahinter verbirgt sich ein umfangreiches Angebot: 179 Seiten, 1458 Hyperlinks und 848 Bilder verzeichnet die Homepage-Statistik. Die Webseiten werden von Schülern der 10. Klasse gestaltet und gepflegt. Inhaltlich wird viel geboten: von Informationen über Fachbereiche, Lehrer und die Schulhistorie bis zu detaillierten Berichten über Schülerpraktika und Energiesparprojekte. Flair vermitteln die zahlreichen Fotos. Die Webdesigner haben sich für eine Programmierung mit Frames entschieden: Damit bleibt die Navigationsleiste auch sichtbar, wenn man sich sonst in den Tiefen des Angebots verloren hat.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar