Zeitung Heute : Schülerstaffel aus New York in Berlin

Der Tagesspiegel

Berlin. Auch die Deutschlandreise der zweiten Schülergruppe der „Brücke New York–Berlin“ soll mit einem Besuch in der Hauptstadt enden. Geplant ist ein Aufenthalt vom 4. bis zum 8. April. Die 120 Mädchen und Jungen im Alter von 15 bis 18 Jahren sind bereits am Mittwoch in Frankfurt am Main angekommen. Sie gehören zu den 1000 Jugendlichen, die Bundeskanzler Gerhard Schröder nach den Terroranschlägen in New York am 11. September nach Deutschland eingeladen hatte. Sie haben entweder Familienangehörige verloren oder sie waren zum Zeitpunkt des Anschlags in der Nähe des Word Trade Centers. Die erste Gruppe mit 25 Jugendlichen besuchte Berlin im Februar und wohnte im Hotel. Dieses Mal sind für die Jugendlichen auch Familienaufenthalte geplant. Sie sollen am Donnerstag für fünf Tage in Berlin ankommen. suz

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben