Zeitung Heute : Schulfach Islam – auf Deutsch

Berlin - Die Deutsche Islamkonferenz wünscht sich die bundesweite Einführung von Islamunterricht als ordentlichem Schulfach. Es gebe Übereinstimmung, dass islamischer Religionsunterricht an öffentlichen Schulen und in deutscher Sprache erteilt werden solle, erklärte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble nach der Plenumssitzung der Konferenz am Donnerstag. Entscheiden müssten jetzt aber die Länder, in deren Kompetenz die Schulen fallen. Die Vorsitzende der Kultusministerkonferenz, die saarländische Kultusministerin Annegret Kamp-Karrenbauer (CDU), sagte, sie werde die Ergebnisse der Konferenz an ihre Länderkollegen weiterleiten. Es gebe zwar jetzt schon islamkundlichen Unterricht, viele Eltern hätten aber auch ein Interesse an Religion als ordentlichem Unterrichtsfach. Schäuble kündigte zugleich eine Verlängerung der Konferenz an, die ursprünglich auf zwei Jahre hin konzipiert war. ade

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar