Zeitung Heute : Schulfach Wirtschaft: Auch Gerhardt für eine Einführung

Der FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Gerhardt hat die Forderung der Arbeitgeber und des DGB nach einem Schulfach Wirtschaft unterstützt. Im Saarländischen Rundfunk sagte Gerhardt: "Ob man das Thema Wirtschaft unterrichtet oder es als Unterrichtsdimension bei Gemeinschaftskunde stärker integriert, das ist schon eine ganz entscheidende Frage, und die kann nicht so einfach abschlägig beschieden werden, kein Geld, keine Lehrer."

Am Montag hatte die Kultusministerkonferenz die Einführung eines entsprechenden Unterrichtsfaches abgelehnt. Die Welt sollte nicht in noch mehr Unterrichtsfächer aufgeteilt werden, hatte KMK-Präsident Willi Lemke erklärt. Für Gerhardt ist dennoch "das Thema nicht vom Tisch". Zur Finanzierung schlug der FDP-Politiker vor, die Zinsgewinne der UMTS-Milliarden für "ein großes Investitionsprogramm in Bildung und Ausbildung" zu verwenden.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar