Zeitung Heute : SCHWARZE KOMÖDIE

Leg ihn um! – Ein Familienfest.

Die Ausgangsidee wirkt wie ein umgedrehter „König Lear“, mit einem abdankenden Herrscher, der sich zum Opfer der Nachgeborenen macht. Ein greiser Patriarch stellt seinen vier erwachsenen Kindern ein Ultimatum. Wer ihn innerhalb von einer Woche umbringt, erbt Haus und Firma. Ansonsten geht alles an den Kriegsgräberbund. Das führt zu teilweise grandiosem Slapstick, bei dem übergroße Marderfallen, Sex mit Plastiktüten und vergiftete Frikadellen eine Rolle spielen. Schön etwa die Szene, als der Alte die Lebensgefährtin des Sohnes kennenlernt. Genau gesagt ist es der Lebensgefährte, eine Dragqueen in Transenfummel. „Vater, das ist meine Freundin“, sagt der Sohn. Und Hans- Michael Rehberg, das Vatermonster im Endstadium, richtet den Oberkörper im Krankenbett auf und entgegnet: „Toll. Ich dachte schon, du bist schwul.“ Schräg. Christian Schröder

D 2012, 106 Min., R: Jan Georg Schütte, D: Hans-Michael Rehberg, Susanne Wolff, Oliver Sauer

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben