Zeitung Heute : Schwere Gewalt an Berlins Schulen geht zurück

Berlin - Berlins Schulen haben im vergangenen Schuljahr 1800 Gewaltvorfälle gemeldet. Dies entspricht einem Anstieg um 25 Prozent, der allerdings vor allem einer Zunahme bei Beleidigungen und Störungen des Schulfriedens geschuldet ist. Hingegen wurden weniger Delikte im Bereich der körperlichen Gewalt registriert: Der Rückgang betrug elf Prozent. Die prozentual meisten Taten ereigneten sich an den Sekundarschulen: Hier meldete jede Schule im Schnitt vier Vorfälle. Die Förderschulen verzeichneten drei und die Grundschulen jeweils im Schnitt zwei Vorfälle. Berufsschulen und Gymnasien waren weniger betroffen. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar