Zeitung Heute : Schwere Liebe und ferne Heimat

-

Der Schriftsteller Rafik Schami wuchs im syrischen Damaskus auf, dem Schnittpunkt der Kulturen und Religionen. 1971 ging er ins Exil nach Deutschland. Schami zählt zu den populärsten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart. Im „Studio LCB“ stellt er seinen im August erscheinenden Roman „Die dunkle Seite der Liebe“ vor und diskutiert mit Literaturkritikern über den europäischarabischen Literaturtransfer. Moderator der Veranstaltung ist Denis Scheck.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar