Zeitung Heute : SCIENCE-FICTION

World Invasion: Battle Los Angeles

Außerirdische überfallen weltweit Küstenstädte, weil sie auf die Wasserbestände der Erde scharf sind. Im zerstörten Los Angeles schlägt sich ein Trupp Marines durch die feindlichen Linien, um Zivilisten aus der Gefahrenzone zu holen, entdeckt dabei den wunden Punkt der Invasoren und rettet die Menschheit. End of Story. Dieser Film macht es seinen Zuschauern nicht leicht. Pazifisten lässt das hohl dröhnende „Wir lassen keinen zurück“-Pathos erschauern. Fans von Raumschiffschlachten werden nörgeln, weil die Science-Fiction- Elemente gegenüber denen eines Kriegsfilms in den Hintergrund treten. Und das Kameragewackel nervt sowieso. Dennoch kann man an diesem simpel gestrickten Schlachtengemälde ein gewisses Vergnügen finden: Als eine Art „Black Hawk Down“ mit Aliens bietet es solide Unterhaltung. Krawumm. Jörg Wunder

USA 2011, 116 Min., R: Jonathan Liebesman, D: Aaron

Eckhart, Michelle Rodriguez

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!