Zeitung Heute : SEESTÜCK

Natur wird an die Wand tapeziert: als „Seestück“ und „Waldstück“. Zu sehen sind ein vom Wind zerzauster Baum, brausendes Meer, tiefster Wald. Die Bäume scheinen am Rande eines Abgrunds zu stehen. Esther Neumanns Fotomotive erinnern an die romantischen Bildmotive von Caspar David Friedrich. Allerdings fehlt bei ihr der Mensch. Länger betrachtet fallen Unstimmigkeiten auf den Werken auf: Die Meereswellen kommen vom Horizont her, gleichzeitig bewegen sie sich von einer Bildseite zur anderen. Die Bäume sind perspektivisch so montiert, dass die Blätter sowohl von oben als auch von unten zu sehen sind. Das Licht erscheint diffus. Plötzlich wirkt die idealisierte Landschaft nicht mehr so friedlich wie im Reisekatalog. Etwas Beunruhigendes geht von dieser Schönheit aus.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben