Zeitung Heute : Seit 20 Jahren gibt es den Innovationspreis

-

Es geht um ein hübsches Sümmchen, wenn ein Mal im Jahr der Innovationspreis Berlin/Brandenburg verliehen wird. Die Gewinner erhalten in diesem Jahr jeweils 10 000 Euro . Doch nicht nur das Preisgeld zählt. Auch das Prestige ist für die ausgezeichneten Teilnehmer von nicht zu unterschätzendem Wert: Die Auszeichnung steht für Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen, die entweder völlig neu auf dem Markt sind, oder den bisherigen Stand der Technik entscheidend voranbringen.

Der Innovationspreis wird von den Ländern Berlin und Brandenburg verliehen und durch ein „publicprivate-partnership“ – also in Kooperation mit Sponsoren der Privatwirtschaft – finanziert. 1984 wurde er erstmals verliehen. Seit 1992 von beiden Ländern gemeinsam.

Der Wettbewerb richtet sich einerseits an Unternehmensgründer , andererseits aber auch an bereits bestehende Unternehmen , die nicht mehr als 25 Millionen Euro Jahresumsatz erzielen.

Ein wichtiges Kriterium für die Preisvergabe ist die Marktfähigkeit des eingereichten Vorschlags.Weitere Infos gibt es im Internet: www.innovationspreis.de rok

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!