Zeitung Heute : Senat braucht Millionen für Behinderte

Berlin - Das Ziel eines behindertengerechten Ausbaus der Berliner Schulen ist kostspielig. Vorsichtige erste Schätzungen der Bezirke besagen, dass bis 2020 ein dreistelliger Millionenbetrag fällig wird, um die politisch gewollte Inklusion umzusetzen. Bislang ist nur jede vierte Berliner Schule rollstuhlgerecht ausgestattet. Neben barrierefreien Zugängen und Fahrstühlen werden zusätzliche Räume benötigt, um Schüler mit Verhaltensproblemen zwischenzeitlich in Kleingruppen unterrichten zu können. Auch Seh- und Hörgeschädigte müssen berücksichtigt werden. Eine weitere Milliarde Euro fehlt für die Sanierung der rund 800 Berliner Schulen. Auch der Brandschutz ist nicht ausfinanziert. sve

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar