Zeitung Heute : Senat fühlt sich unschuldig am S-Bahn-Chaos

Berlin - Einen Tag vor der Veröffentlichung eines Untersuchungsberichts zum Chaos bei der Berliner S-Bahn weist die rot-rote Koalition jede Mitverantwortung für das Desaster zurück. Die verringerten Landeszuschüsse, seit 2004 zahlt der Senat 26 Millionen Euro jährlich weniger als zuvor, hätten mit den Problemen nichts zu tun, erklärte der SPD-Verkehrsexperte Andreas Köhler am Montag. Ursächlich seien das interne Missmanagement und die mangelnde Kontrolle durch den Mutterkonzern. Das müsse personelle Konsequenzen haben, sagte Köhler. Die Bahn AG hatte im September 2009 die Wirtschaftsberatung KPMG mit einem unabhängigen Gutachten beauftragt, dass am Dienstag vorgestellt wird. za

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben