Zeitung Heute : Senat will doch kein Probejahr an Gymnasien

Berlin - Das Gesetzespaket für die Schaffung eines zweigliedrigen Schulsystems aus Sekundarschulen und Gymnasien wird an einem wichtigen Punkt neu verhandelt: Die Berliner Koalition aus SPD und Linkspartei stellt das zunächst geplante Probejahr an Gymnasien infrage. Nach Informationen des Tagesspiegels sollen stattdessen strengere Zugangsregeln festgelegt werden, um ungeeignete Schüler fernzuhalten. Der Elternwille verliert damit zwangsläufig an Bedeutung. Das Probejahr habe den Nachteil, dass die Rückläufer später an den Sekundarschulen untergebracht werden müssten und stelle die betroffenen Kinder vor große Probleme, argumentieren die Bildungspolitiker. Für Nachverhandlungen wird die Zeit allerdings knapp: Das Gesetz sollte im November beschlossen werden, damit die Sekundarschulen kommendes Schuljahr starten können. sve

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben