Zeitung Heute : Senatorin will Bundesmittel für Unikliniken

Berlin - Die Berliner Wissenschaftssenatorin Sandra Scheeres (SPD) fordert eine neue Finanzierung für die Universitätskliniken. Für die Spitzenmedizin dieser Häuser und deren personalintensive Versorgung reiche das Geld der Bundesländer und Krankenkassen nicht, sagte Scheeres dem Tagesspiegel. Nötig sei eine dritte Finanzierungssäule durch den Bund. Anders als die frühere Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) 2011 schlägt Scheeres demnach aber nicht vor, die Charité als Bundesuniversität zu führen. Vielmehr müssten alle Universitätskliniken einen sogenannten Systemzuschlag bekommen. Scheeres hatte sich anlässlich des Streits um die Personalsituation an der Berliner Charité geäußert. Fehlende Mittel seien aber an allen Universitätskliniken ein Problem. hah

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!