Zeitung Heute : Senatorin Yzer will besser für Berlin werben

Berlin - Die neue Berliner Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer (CDU) geht selbstbewusst an die Arbeit. „Ich habe schon in unterschiedlichen Funktionen bewiesen, dass ich Neues auf den Weg bringen und erfolgreich umsetzen kann“, sagte die 51- Jährige dem Tagesspiegel. „Ich bin immer dann besonders gut, wenn es um Veränderungsprozesse geht.“ Viele Unternehmen würden Berlin als „Regulierungsdschungel“ wahrnehmen, „dagegen müssen wir etwas tun“. Alles, was es inzwischen an wirtschaftspolitischen Plänen und Konzepten gebe, „werde ich auf den Prüfstand stellen“, kündigte die Senatorin an. „Technologieförderung und Standortwerbung müssen besser funktionieren.“ Tsp

Seite 15

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!