Zeitung Heute : SEQUEL

Kokowää 2.

Ulrich Lössl

Der Vorgänger war 2011 der erfolgreichste deutsche Film. Nun bringt Til Schweiger (Regie, Co-Autor, Hauptdarsteller) die Fortsetzung ins Kino. Zwei Jahre später: Die Schriftstellerin Katharina (Jasmin Gerat) zieht frustriert aus der Wohnung ihres Lovers Henry (Til Schweiger) aus. Dort zurück bleiben das Baby Louis und Henrys leibliche Tochter Magdalena (Emma Schweiger) aus einer früheren Affäre. Dann zieht auch noch Magdalenas in der Midlifecrisis steckender Ziehvater Tristan (Samuel Finzi) ein. Natürlich sind die beiden Männer mit der Gesamtsituation überfordert, zumal sich die zehnjährige Magdalena zum ersten Mal verliebt. So durchlebt das „Kokowääh“-Personal samt einigen Neueinsteigern erneut humorig inszenierte Beziehungskatastrophen, groteske Gags und heiter-melancholische Stimmungssequenzen. Für Fans. Ulrich Lössl

D 2012, 110 Min., R: Til Schweiger, D: Til Schweiger, Jasmin Gerat, Samuel Finzi

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben