• SERVICE UND RAHMENPROGRAMM ZUR AUSSTELLUNG IM DEUTSCHEN HISTORISCHEN MUSEUM: Führungen, Diskussionen, Filme

SERVICE UND RAHMENPROGRAMM ZUR AUSSTELLUNG IM DEUTSCHEN HISTORISCHEN MUSEUM : Führungen, Diskussionen, Filme

Öffnungszeiten:

Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2.

21. März bis 29. Juli. Täglich von 10 bis 18 Uhr.



Eintritt:

8 Euro, ermäßigt 4 Euro; bis 18 Jahre Eintritt frei.Familienkarte 18 Euro (zwei Erwachsene plus maximal drei Kinder, Führungen inklusive)

Katalog: 24 Euro

Mittwochsführungen mit dem Ausstellungsteam



18.00 Uhr
, Eintritt frei

28. März

Von der Anekdotenfigur zum Denkmalhelden

Dr. Leonore Koschnick

25. April

Die Heroisierung und Verdammung des Feldherrn

Dr. Arnulf Scriba

30. Mai

Denkmalsturz und Wiederauferstehung

Dr. Christiana Brennecke

27. Juni

Der König im Spiegel der Satire

Dr. Juliane Haubold-Stolle

25. Juli

Der inszenierte Preußenkönig

Dr. Thomas Weißbrich

Podiumsdiskussion

22. Ma
i, 18.00 Uhr

„Verehrt, verdammt, vergessen? Friedrich der Große im Blick der europäischen Nachbarn“. Peter Voss im Gespräch mit Tillmann Bendikowski, Christopher Clark, Etienne François, Adam Krzeminski und Johannes Kunisch. Schlüterhof

Anmeldung erbeten bis 2. Mai: schlueterhofgespraeche@dhm.de, Fax + 49 30 20304-412



6. Mai, 14 Uhr

Wie entsteht eine Uniform?

Wilfried Fauer von der Maßschneiderei Fauer zeigt, wie eine historische Uniform entsteht.

24. Juni, 14 Uhr

Friedrich II. als Comicfigur

Der amerikanische Künstler Dale DeBakcsy zeigt, wie er Friedrich II. und Personen aus seinem persönlichen Umfeld wie Hans Herrmann von Katte oder Voltaire in wenigen Strichen porträtiert.

Führungen

Mo 15 Uhr, Do 14 Uhr, Sa 15 Uhr, So 12 Uhr + 14 Uhr

Führung für ältere Besucher Di 14 Uhr



Führungsbuchung

Besucherservice

Unter den Linden 2, 10117 Berlin. E-Mail: fuehrung@dhm.de

Tel.: +49 30 20304-750, Fax: +49 30 20304-759

Filmreihe

Das Zeughauskino zeigt im April eine Filmreihe zu Friedrich dem Großen.

Filmreihe „Friedrich der Große“

5. April, 20 Uhr Die Tänzerin von Sanssouci, D 1932, Friedrich Zelnik, 93 Minuten

7. April, 19 Uhr Heiteres und Ernstes um den Großen König, D 1936, Phil Jutzi, 20 Minuten

Dokumente zur Kulturgeschichte des deutschen Filmschaffens, D 1942, P: Ufa Lehrschau, 68', 35 mm

7. April, 21 Uhr Fridericus, D 1936, Johannes Meyer, 83 Minuten

8. April, 18 Uhr Der alte Fritz. Teil 1: Friede, D 1927, Gerhard Lamprecht, 123 Minuten, Klavierbegleitung: Peter Gotthardt

8. April, 20.30 Uhr Der alte Fritz. Teil 2: Ausklang, D 1928, Gerhard Lamprecht, 116 Minuten, Klavierbegleitung: Peter Gotthardt

11. April, 20 Uhr Der alte und der junge König, D 1935, Hans Steinhoff, 118 Minuten, Einführung: Frank Noack

20. April, 19 Uhr Das Flötenkonzert von Sanssouci, D 1930, Gustav Ucicky, 88 Minuten

25. April, 20 Uhr Der große König, D 1942, Veit Harlan, 118 Minuten, Einführung: Guido Altendorf

28. April, 19 Uhr Die gestohlene Schlacht, DDR/CSSR 1972, Erwin Stranka, 96 Minuten

29. April, 19 Uhr Mein Name ist Bach, D/CH 2003, Dominique de Rivaz, 99 Minuten

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar