Zeitung Heute : SET-FOTOGRAFIE

Paris – Babelsberg – Hollywood.

Vor dem Zweiten Weltkrieg zählte das Studio Babelsberg neben Paris und Hollywood zu den wichtigsten Filmstandorten. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens wurden rare Fotografien von geschichtsträchtigen Filmsets aus den Archiven gefischt. Zu sehen ist etwa Regisseur Fritz Lang hinter der Kamera, Marlene Dietrich in der Maske oder die zur damaligen Zeit neueste Kameratechnik.

Deutsche Kinemathek,

Museum für Film und Fernsehen, bis 29.4., Di/Mi, Fr-So 10-18 Uhr,

Do 10-20 Uhr, 6 €, erm. 4,50 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben