Zeitung Heute : "Sex im Netz": Deutsche Surfer meiden angeblich Erotik-Seiten

gms

Das Wort "Sex" ist zwar der meistgesuchte Begriff im Internet, die Mehrheit der deutschen Nutzer gibt jedoch an, sich nie eine derartige Seite angesehen zu haben. Das ergab eine repräsentative Umfrage, die das Marktforschungsinstitut Emnid im Auftrag der Internet-Programmzeitschrift "gold.de" durchgeführt hat. Demnach bekennen sich nur 34,6 Prozent der Befragten dazu, schon eine solche Seite besucht zu haben. 52,6 Prozent aller befragten Männer gaben an, sich noch nie auf einer Erotik-Seite umgesehen zu haben. Bei den Frauen erklärten das 78 Prozent.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar