Zeitung Heute : Sinnliches Tonlabyrinth

-

Ulrike Helzel ist Mezzosopranistin an der Deutschen Oper. Für diesen Abend hat sie sich ganz dem Komponisten Alexander von Zemlinsky verschrieben. Neben den als sein Meisterwerk bekannten Maeterlinck-Gesängen singt sie sieben frühe und zwei „Brettl“-Lieder. Am Klavier: Anne Champert.

20 Uhr, Deutsche Oper, Bismarckstr. 34-37, Charlottenburg

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!