Zeitung Heute : Sitzung des Mannesmann-Aufsichtsrats verschoben - Thyssen-Krupp-Aufsichtsrat billigt Vorstandspläne

Weiter bei "Handelsblatt Interaktiv"

Der Aufsichtsrat der Thyssen-Krupp AG hat den Plänen des Vorstands zur Übernahme der Mannesmann-Industriesparte Atecs zugestimmt. Thyssen-Krupp wolle 100 % der Atecs-Anteile erwerben, teilte das Unternehmen am Freitag im Anschluss an die Sitzung des Kontrollgremiums in Düsseldorf mit. Thyssen-Krupp habe dabei für Atecs einen Unternehmenswert von 8,75 Mrd. Euro ermittelt. Der Kaufpreis werde durch Abzug der Pensionsrückstellungen und von Schulden von diesem Wert ermittelt. Welche Summe dann übrig bleibt, wurde nicht mitgeteilt. Zur Finanzierung des Kaufpreises sollen keine Atecs-Aktivitäten verkauft werden, hieß es. Weiter bei "Handelsblatt Interaktiv"

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben