Zeitung Heute : SKULPTUR

Eduard Habicher

Eduard Habicher arbeitet mit Baustahlträgern, die mal 60, mal aber auch 420 Kilogramm auf die Waage bringen. Die vom Südtiroler Künstler nun in den Wallhöfen am Spittelmarkt, in der Galerie Son und entlang des Spreekanals installierten Skulpturen aber muten weder bedrohlich noch klobig an. Das gilt auch für die mit rund 26 Metern höchste der aktuellen Arbeiten: die aus lackiertem Metall und Stahl zusammengefügte Skulptur „auf oder ab“.

Galerie Son, bis Sa 30.10., Di-Sa 11-18 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar