Zeitung Heute : So ein Käse

„Käse“ ist die erste Assoziation, die sich beim Klang des Wortes „Edam“ aufdrängt. Tatsächlich erinnert die Form des Hockers von Gert Batenburg an die runde Form eines Käselaibs, der an einer Seite bereits angeschnitten ist. Egal ob man sich hinsetzt oder nur die Füße auf „Edam“ (Montis) platziert, der Hocker ist ein Multitalent. Vorbei sind die Tage, an denen Handy, Fernbedienung, Programmzeitschrift, Brillenetui oder der allabendliche Schokoriegel im ganzen Wohnzimmer verstreut waren, unerreichbar für den Faulpelz, der auf dem Sofa liegt und den Ton an einer spannenden Stelle im Film ein bisschen lauter stellen will. „Edam“ löst dieses Problem: Alles, was man für den Feierabend braucht, lässt sich in den Ledertaschen an „Edams“ Seite verstauen. Durch die Rollen am Boden des Hockers kann man ihn auch leicht verschieben. abro

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar