Zeitung Heute : So werden Lehrerkollegen motiviert

-

„Wie soll ein Schulleiter mit seinen Lehrern umgehen, und wie kann er sie motivieren?“ Diese Frage zieht sich als Leitfaden durch eine Schulleiterfortbildung, die am Brandenburger Landesinstitut für Schule und Medien (Lisum) seit kurzem angeboten wird.

Ausgangspunkt war die Tatsache, dass, weil die Schülerzahlen sinken, massenhaft Lehrer an andere Schulen versetzt werden. Viele Rektoren sind überfordert, den richtigen Ton zu treffen, wenn sie Kollegen das Aus ihrer Zusammenarbeit mitteilen oder wenn sie frisch umgesetzte Kräfte einarbeiten sollen. Die Folge: demotivierte, verunsicherte Pädagogen.

„Die Kollegen sind dreifach belastet: Sie stehen unter dem allgemeinen Reformdruck, die Unterrichtsverpflichtung von bis zu 28 Stunden ist ein Hammer und sie müssen mit den Umsetzungen zurechtkommen“, resümiert Rüdiger Krogmann, der im Lisum für die Führungskräfte-Fortbildung zuständig ist. Inzwischen haben alle 800 Schulleiter die 20-stündige Fortbildung besucht. Dort wird ihnen auch vor Augen geführt, dass sie ein Personalkonzept brauchen. „Sie sollen sich fragen: Wer zählt zu meinem Kernteam, wen will ich unbedingt behalten“, sagt Krogman. Wer versteht, was Personalentwicklung ist, kann besser mit den Schulräten verhandeln und Einfluss auf Umsetzungen nehmen. sve

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar