Zeitung Heute : Soldat stirbt bei Bombensuche in Afghanistan

Berlin/Dresden - Zum dritten Mal innerhalb weniger Tage ist die Bundeswehr in Afghanistan Ziel eines Angriffs geworden. Dabei kam nach Angaben des Einsatzführungskommandos am Donnerstag ein Soldat ums Leben, fünf seiner Kameraden wurden zum Teil sehr schwer verletzt. Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) verurteilte den Anschlag und bekräftigte, Deutschland stehe zu seinen internationalen Verpflichtungen. Die angegriffene Bundeswehreinheit hatte den Auftrag, eine Hauptverkehrsstraße nach Sprengfallen abzusuchen. „Sie wollten die Straße frei machen, damit die wirtschaftliche Entwicklung vorankommt. Genau das wollen die Taliban nicht“, sagte de Maizière. Im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet griffen Taliban einen pakistanischen Kontrollpunkt an. clk/rtr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben