Zeitung Heute : SOUL

Mayer Hawthorne

Mit dem Vorwurf mangelnder Authentizität braucht man Andrew Cohen erst gar nicht zu kommen. Der 31-jährige, weiße Plattensammler-Nerd und Hip-Hop-Produzent, der sich auf den Soul der frühen Siebziger kapriziert, hat unter seinem Pseudonym Mayer Hawthorne einige der am gekonntesten groovenden Songs der letzten Saison aufgenommen. Deren Qualität weist über den Tatbestand der Vergangenheitsglorifizierung weit hinaus.

Festsaal Kreuzberg, Do 20.5., 20 Uhr, 20 € EI412

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!