Zeitung Heute : SOULPOP

Asa

Tracy Chapman, Erykah Badu, Nina Simone – klangvolle Namen werden ins Spiel gebracht, um das musikalische Spektrum von Asa zu erfassen. Das kann man zwar durchaus alles aus den Songs der 28-jährigen, französisch-nigerianischen Songwriterin heraushören. Es geht aber auch eine Nummer kleiner: Asas zweites Album „Beautiful Imperfection“ braucht keine Vergleichsgrößen, um mit investigativ groovendem, kurzweiligem Soulpop zu begeistern.

Postbahnhof, Mi 16.2.,

20 Uhr, 22 € + VVK

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar