Zeitung Heute : SOUNDINSTALLATION

Susan Philipsz: Part File Score.

Die schottische, in Berlin lebende Künstlerin Susan Philipsz (Foto) bespielt die große Halle des Hamburger Bahnhofs mit einer opulenten 24-Kanal- Soundinstallation. Susan Philipsz nimmt darin Bezug auf die Architektur des ehemaligen Bahnhofs sowie auf den früher in Berlin beheimateten Komponisten Hanns Eisler, dessen Filmmusiken sie seziert und neu zusammensetzt.

Hamburger Bahnhof, Sa 1.2. bis So 4.5., Di/Mi/Fr 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr, Sa/So 11-18 Uhr,

10 €, erm. 5 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar