Zeitung Heute : Soziologen und Diplom-Ökotrophologen

-

Die Marktforschungsabteilung ist die Schnittstelle zwischen der Geschäftsführung, dem Marketing und Verkauf bei Langnese–Iglo sowie Marktforschungsinstituten, Handelspartnern und Konsumenten. Wer als Assistent einsteigen will, sollte etwas von empirischer Sozialforschung verstehen – egal ob er sich später mit Fischstäbchen oder Eis beschäftigt. „Es geht ja um das Verhalten des Konsumenten, seine Motivation, das Produkt zu verkaufen“, sagt Lothar Dettlaff, Research Manager im Bereich Marktforschung.“ Außerdem müsse man in diesem Arbeitsfeld „kontaktfreudig sein, schnell die Probleme und Fragestellungen der einzelnen Abteilungen erfassen und dafür strategische Lösungen finden.“

Die derzeit drei Mitarbeiter in der Marktforschungsabteilung haben Soziologie und Ökotrophologie – also Ernährungs und Haushaltswirtschaft – studiert und bringen Erfahrung aus der Marktforschung (Mafo) mit. Diese verläuft stets parallel zum Produktmarketing, Trademarketing und der Versuchsküche.

Zunächst wird ein Mafo-Institut beauftragt. Vier Konsumentengruppen zu je acht Leuten diskutieren mit einem Moderator, ob die Idee, die Zielgruppe und der vorgeschlagene Preis realistisch sind. Eis geschleckt wird erst, wenn die „Versuchskaninchen“ mit der Idee zufrieden sind. 150 Leuten testen ein von der Versuchsküche angefertigtes Produkt und tragen auf einem Fragebogen ein, ob und wie ihnen das Eis schmeckt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!