Zeitung Heute : Spanien: Wandern auf stillgelegten Bahnrouten

Auskunft: F acion de los Ferrocarriles Espanoles

In Spanien werden immer mehr stillgelegte Bahnstrecken als Wanderrouten erschlossen. Sie führen Naturfreunde in die abgelegene Gegenden des Landes und durchqueren gut erhaltene Naturlandschaften. In Spanien wurden bisher stillgelegte Bahnrouten auf 900 Kilometer für Wanderer und Radfahrer hergerichtet.

Dazu wurden einzelne Brücken ausgebessert und Tunnels ausgeleuchtet. In vielen Tunneln herrscht jedoch weiter Dunkelheit, so dass Wanderern in jedem Fall die Mitnahme von Taschenlampen empfohlen wird. Zu den hergerichteten Strecken gehört unter anderem eine ehemalige Bergwerksbahn in Asturien in Nordspanien, die an einem Bärengehege vorbeiführt und daher heute unter dem Namen "Pfad der Bären" bekannt ist. Die meisten der Routen können auch mit dem Fahrrad befahren werden.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!