Zeitung Heute : Sparmaßnahmen: Kinderläden bangen um ihre Existenz

Der Tagesspiegel

„Eigeninitiative unerwünscht?!?“ – mit dieser Schlagzeile protestierte jetzt der Dachverband der Berliner Kinder- und Schülerläden e. V. (Daks) gegen die Sparpläne des Senats. Wenn der Personalschlüssel in Schülerläden und Kitahorten gesenkt werde, werde dies „zur Schließung vieler Schülerläden“ führen. Statt beim pädagogischen Personal zu kürzen, solle die Stadt eher bei den unangemessenen Verwaltungsausgaben ansetzen. Unterdessen äußerte der Landeselternausschuss für Kindertagesstätten (LEAK) Verständnis für den geplanten Erzieher-Streik.

Nach Angaben des Daks werden derzeit rund 3000 Schulkinder in 150 von Eltern und Erziehern selbt verwalteten Schülerläden betreut – das sind rund ein Viertel der Hortplätze freier Träger und acht Prozent aller Hortplätze in Berliner Kitas. Im Schnitt werden rund 20 Kinder pro Schülerladen betreut. Wenn künftig nicht einmal eine volle Erzieherstelle finanziert werden könne, wäre der Betrieb allein aus aufsichtsrechtlichen Gründen nicht mehr möglich. Von den Kürzungen wären vor allem die westlichen Bezirke betroffen, wo Kinder- und Schülerläden bis zu 35 Prozent der Kitahortplätze für Sechs- bis Zwölfjährige anbieten.

Wie berichtet, planen die GEW sowie die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi nun einen Kita-Streik, um gegen die Einsparungen zu protestieren. Der Kita-Elternausschuss LEAK äußerte Verständnis für den Arbeitskampf. „Ein Kita-Streik ist zwar schlimm für die Eltern, aber wie sollen sich die Erzieher sonst wehren?“, fragt Vorstand Klaus-Dieter Hinkelmann. Er kritisiert weiter, dass im Haushalt noch gar nicht die benötigten 80 Millionen Euro zur Behebung baulicher Mängel berücksichtigt seien. So fehlte allein bei 106 Kitas der zweite Fluchtweg.

Zudem fordern die Vertreter der Eltern von Kita-Kindern mehr Unterstützung der Senatsverwaltung etwa mit Büroräumen – ähnlich wie sie Vertretern im Schulbereich gewährt wird. kög/sve

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar