Zeitung Heute : SPD rechnet bei Pflege mit fünf Milliarden

Berlin - Nach Ansicht des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach kostet die Reform der Pflege in Deutschland fünf Milliarden Euro. „Das geht nicht ohne eine Anhebung des Beitragssatzes um 0,5 Prozentpunkte. Wir müssen in die Pflege investieren. Das lohnt sich aber auch: Es schafft Arbeitsplätze und entlastet Familien direkt“, sagte Lauterbach, der dem Kompetenzteam von SPD- Kanzlerkandidat Peer Steinbrück angehört, dem Tagesspiegel. Am heutigen Donnerstag übergibt eine 37-köpfige Expertenkommission ihre in den vergangenen 15 Monaten erarbeiteten Empfehlungen für die Einführung eines neuen Pflegebegriffs an Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP). ce

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!