Zeitung Heute : SPD will bei Wahl in Hamburg 40 Prozent plus x

Hamburg - Einen Tag nach dem Platzen der schwarz-grünen Koalition in Hamburg hat die SPD angekündigt, bei den Neuwahlen mit ihrem Spitzenkandidaten Olaf Scholz stärkste Kraft werden zu wollen. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles sprach am Montag von einem Stimmenanteil von „40 Prozent plus x“, bei den Wahlen 2008 erzielte die SPD 34,1 Prozent. Wunschpartner seien die Grünen, sagte Nahles, es werde aber keinen Koalitionswahlkampf geben. Die CDU sprach hingegen von einem „Lagerwahlkampf“ und warnte vor Rot-Rot-Grün. Hamburgs Bürgermeister Christoph Ahlhaus (CDU) entließ am Montag die drei grünen Senatoren. Die CDU-Fraktion beantragte die Auflösung der Bürgerschaft. Die Neuwahl soll voraussichtlich am 20. Februar stattfinden. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!