Zeitung Heute : Spiegel-Verlag stellt „Netmanager“ ein

Der Tagesspiegel

Am 5.März erscheint die Zeitschrift „Netmanager“ zum letzten Mal. Der Spiegel-Verlag hatte das vierteljährliche Blatt im September 2001 als Ableger des „Manager Magazins“ gestartet–zu einer Zeit, als der Gipfel der New- Economy-Krise erreicht und Zeitschriften wie „Business 2.0“ und „E-Business“ schon wieder vom Markt verschwunden waren. Noch vor kurzem hatte Verlagsleiter Philipp Busch gesagt, der „Netmanager“ sei mit über 30 Anzeigenseiten pro Heft 2001 sehr gut gelaufen. In diesem Jahr müsse man die Entwicklung abwarten. Nun wird das Blatt eingestellt, die Marke „Netmanager“ soll ins Mutterblatt integriert werden, um unter dieser Rubrik Themen-Specials zu veröffentlichen. Die verbreitete Auflage des „Netmanager“ betrug rund 70000 Exemplare, davon gingen 60000 an Abonnenten des „Manager Magazins“.usi

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben