Zeitung Heute : Spitzenplatz für sportliche Jugendliche

Der Tagesspiegel

Potsdam. Beim Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ belegt Brandenburg seit fünf Jahren den Spitzenplatz. Rund 60 000 märkische Schüler beteiligten sich an den Wettkämpfen, antwortete Bildungsminister Steffen Reiche (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage. Das entspreche einer Quote von 16 Prozent. Dagegen liege der Bundesdurchschnitt nur bei 6,5 Prozent. Die beliebtesten Sportarten sind dabei Volleyball, Fußball, Basketball und Leichtathletik. Für sportlich besonders talentierte Schüler besteht laut Reiche an einer der landesweit vier Spezialschulen für Sport die Möglichkeit zur individuellen Begabtenförderung. Für die Talentsuche sind die Landessportfachverbände verantwortlich, gefördert werden jährlich zwischen 3500 und 4000 Kinder. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben