Zeitung Heute : Sprecher: Kein Zusammenhang mit Verschiebung des Börsengangs

Weiter bei "Handelsblatt Interaktiv"

Der niederländische Telefonkonzern KPN schmiedet an Allianzen mit dem spanischen Telekom-Riesen Telefonica, der deutschen Debitel und anderen europäischen Fernmeldeunternehmen. Die Verschiebung des Börsengangs der Mobilfunkgesellschaft KPN Mobile habe mit der Partnersuche zu tun, erklärte ein KPN-Sprecher am Samstag in Den Haag. Telefonica hatte kürzlich die Übernahme der niederländischen TV-Produktionsgesellschaft Endemol angekündigt. Weiter bei "Handelsblatt Interaktiv"

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar