Zeitung Heute : Stadtmenschen

Der Tagesspiegel

Nur der nackte Betonfußboden im Festsaal in der fünten Etage erinnert noch an die halblegalen Clubnächte in der Backfabrik an der Prenzlauer Allee. Ansonsten ist nichts beim Alten. Das Gemäuer ist frisch saniert, der ehemals holprige Hof geteert, und hinter den Wänden verstecken sich High-Tech-Kabel. Kurz: für die neuen Mieter ist alles bereit. Am Dienstag wurde die Backfabrik.de offiziell eröffnet.

Höhepunkt der Feier war die Illumination der neun Meter hohen Lichtskulptur auf dem Dach der Backfabrik durch Bundestagspräsident Wolfgang Thierse. Durch die Fenster des Festsaals konnten die Gäste, darunter der Pankower Bürgermeister Burkhard Kleinert, sowie seine Amtsvorgänger Alex Lubawinski und Reinhard Kraetzer und zahlreiche Vertreter von beteiligten Banken und Baufirmen, mitverfolgen, wie sich der aus 110 quaderförmigen Plexiglaskästen zusammengesetzte Koloss mit Licht füllte. 480000 Euro hat sich Bauherr Hargen M. Bartels die Skulptur kosten lassen und ist sicher, dass sie fortan ein wichtiger Orientierungspunkt in Berlin sein wird.

In die neuen Büro-Lofts sollen vorrangig Unternehmen aus Werbung, Marketing, Fernsehen und Film einziehen. Doch auch die ehemaligen Mieter sind Bartels nicht völlig egal: Großzügig habe er auf ausstehende Mietzahlungen der Clubbetreiber verzichtet und ihnen somit den Neustart an anderer Adresse erleichtert. akl

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!