Zeitung Heute : STADTMENSCHEN

Der Tagesspiegel

Die Verleihung eines Michelin-Sterns scheint bei den Köchen in Berlin unweigerlich Fluchtreflexe auszulösen. Nun ist Adlon-Küchendirektor Karlheinz Hauser an der Reihe, der das Haus mit immensem Arbeitseinsatz zu Ruhm, Ehre und Stern gekocht hat. Der Witzigmann-Schüler sucht neue Herausforderungen im hochsolventen Hamburg-Blankenese, wo der Traditionsbetrieb „Süllberg“ neu aufzubauen ist. Vermutlich im Frühsommer wird er Berlin verlassen - die Nachfolgeregler um Adlon-Boss Jean van Daalen wirbeln wegen neuer Leute, lassen sich aber noch nicht in die Karten schauen. Vermutlich wird die gesamte Gastronomie des Hotels umgebaut und die Last der Verantwortung auf mehrere Schultern gelegt, die wahrscheinlich auch einem Food-and-Beverage-Manager gehören, den es dort bislang nicht gab. Ob aber, wie bereits spekuliert wurde, die sanft entschlafene Verbindung zur Familie Haeberlin im Elsass wieder auflebt, ist noch völlig offen. Wenn es einen Weg gibt, den nun akut gefährdeten Stern zu behalten, wird man ihn sicher in den nächsten Monaten finden. bm

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben