Zeitung Heute : STADTMENSCHEN

Der Tagesspiegel

Volles Abgeordneten-Haus

Über 500 Leute, die nach der Einladung sofort zugesagt haben, da war der Geschäftsführer des Wintergarten-Varietés in der Potsdamer Straße, Georg Strecker, baff. Und so war das Haus, das in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert, am Donnerstagabend knallvoll mit Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Die hatte der Chef der Deutschen Entertainment AG (DEAG), Peter Schwenkow, zu einem Empfang mit anschließender Gala-Vorstellung eingeladen, „um den Abgeordneten aller Parteien für geleistete Arbeit zu danken“.

Allerdings konnte Schwenkow das nicht persönlich tun, musste er doch in letzter Minute absagen, weil er krank geworden war. Dass die Parlamentarier aus Bonn, Bremen und Bad Salzuflen dabei auf den Geschmack und später mit ihren Gästen aus der Heimat in den Wintergarten kommen sollen, steckt hinter der Idee des Hauses – schließlich ist das Varieté privatwirtschaftlich finanziert: für die Werbung in eigener Sache lässt man sich da einiges einfallen.

Und so verfolgten unter anderem die Bundestagsvizepräsidentin Antje Vollmer (Grüne), und ihr FDP-Kollege Hermann Otto Solms und Staatsminister Ludger Volmer (Grüne) gebannt die Show „Sterne des Varietés – gewidmet Rastelli“. Ludger Volmer: „Die Premiere habe ich leider verpasst, aber die Vorstellung gefällt mir sehr gut.“ Viel gesehen habe er schon im Wintergarten. Sicher aber nicht die 100 Kilogramm Erdbeeren mit Vanilleeis und Sahne, die das Haus zum Abschluss für alle spendierte. tabu

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben