Zeitung Heute : Stadtmenschen

Der Tagesspiegel

Der große Saal im Haus der Bundespressekonferenz war fast ganz voll, als Helmut Schmidt zusammen mit Sandra Maischberger sein neues Buch „Hand aufs Herz“ vorstellte. Er sei besonders gerührt, dass so viele junge Leute anwesend seien, sagte Schmidt, der mit Witz und Schlagfertigkeit durch den Abend führte. Das Buch zeigt ihn von einer menschlichen Seite. Es ist die Aufzeichnung einer Debatte mit jungen Leuten, und der frühere Bundeskanzler spricht unter anderem über Stolz und Bescheidenheit, über Neugier und darüber, warum er gar nicht gerne Bundeskanzler war. Zur Tagespolitik wollte er sich allerdings nicht äußern. „Ich habe keine Lust mehr, mir neue Feinde zu machen.“ Bi

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar