Zeitung Heute : StarOffice 5.1 läuft stabiler

Das für Privatanwender kostenlose Programmpaket ist in seiner neuen Version 5.1 vor allem stabiler geworden. Besser vor Abstürzen geschützt, kann der StarOffice-Anwender die Vorzüge des Programms voll ausnutzen: eine besonders weitgehende Integration der einzelnen Module wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Grafik oder Terminplanung und die Verfügbarkeit für unterschiedliche Computerplattformen, darunter auch Linux.

Zu den Verbesserungen gehören erneuerte Filter für die umfassende Unterstützung von Microsoft-Dateiformaten, die gleichzeitige Öffnung mehrerer Dateien, die enge Integration mit dem Browser von Microsoft oder Netscape und die Einbindung der Verschlüsselungstechnik PGP für den E-Mail-Versand. In neuem Design erscheint auch der sogenannte Explorer, der als Herzstück des Office-Programms den raschen Zugriff auf Dokumente und Anwendungen ermöglicht und in einigen Design-Elementen wie die Anordnung von Gruppen an Microsoft Outlook erinnert. StarCalc enthält Funktionen für das Umrechnen von Währungen oder die Ermittlung des Osterfestes für verschiedene Jahre. StarChart bietet neue Diagramme für professionelle Aktien-Charts. Das Zeichenmodul StarDraw wandelt Text in 3D-Modelle um. Die Linux-Version unterstützt nun die bereits für das 32-Bit-Windows eingeführten Funktionen wie die Java-Anbindung. Daneben gibt es StarOffice 5.1 auch für OS/2 oder das Solaris-Unix. Erforderlich ist jeweils ein ausreichender Arbeitsspeicher von mindestens 32, besser noch 64 MB. Für die private, nichtkommerzielle Nutzung muß man sich vor dem Download im Internet (www.stardivision.de) mit den persönlichen Daten registrieren lassen. Wer das meist mehrstündige Herunterladen der Software aus dem Telefonnetz scheut, kann das Programm auch auf CD-ROM zum Preis von 79 Mark bestellen. Die Freigabe für die private Nutzung soll StarOffice einen größeren Marktanteil bescheren, so daß dadurch auch der professionelle Einsatz gefördert wird. Für den geschäftlichen Einsatz muß die "Professional Edition" zum Preis von 298 Mark erworben werden. AP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar