Zeitung Heute : Start-up-Oscar für Fischfarmer von der Spree

Paul Duwe

Das Start-up-Unternehmen Efficient City Farming (ECF) aus Berlin-Schöneberg ist jetzt beim weltweiten Cleantech Open Forum in San Jose, Silicon Valley (USA), als bestes internationales Start-up mit einem „Oscar“ ausgezeichnet worden. Zuvor hatten die Fischfarmer aus der Hauptstadt dort einen Global Ideas Award in der Kategorie „Agriculture, Water & Waste“ gewonnen. Der Tagesspiegel berichtete am 2. November 2013 über das Aquaponik-Projekt einer Stadtfarm mit Fisch- und Gemüseproduktion auf dem Gelände der ehemaligen Schultheiss-Malzfabrik in Schöneberg. ECF unterhält hier eine Containerfarm mit 75 Fischen und 100 Gemüsepflanzen.

Das Cleantech Open Forum hat sich zum Ziel gesetzt, erfolgversprechende Start-up-Unternehmen, die sich mit sauberen Technologien den Herausforderungen im Energie- und Umweltbereich stellen, zu unterstützen und mit Geldgebern in Verbindung zu bringen. Am diesjährigen Wettbewerb nahmen mehr als 1000 Start-ups teil. Weltweit sind mehr als 700 Start-up-Unternehmen von Cleantech Open gefördert worden. Paul Duwe

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!